Gemüseauflauf mit Quinoa, Kohlsprossen & Kraut (6 P)

Gemüseauflauf mit Quinoa, Kohlsprossen & Kraut (6 P)

Idealer Winterauflauf! Allerdings ein bissl mühsam, weil viele Schritte gleichzeit erfolgen. Einfach zu zweit zubereiten 😉

gemueseauflauf

Zutaten:
200g Quinoa
1 Bund Jungzwiebel
400ml Gemüsesuppe (im Originalrezept sind 500ml angegeben, aber mir wurde der Quinoa zu flüssig)
300 ml Obers (250 reichen auch)
300 ml Milch
3 Gewürznelken
1 Zimtstange
1/2 TL gemahlener Koriander
1/2 TL Muskat
1 Knoblauchzehe
700g Weißkraut
800g Kohlsprossen (ich hab TK verwendet)
600g Karotten
Butter für die Form
120g Emmentaler

Zubereitung

Quinoa kalt abspülen. Jungzwiebel putzen  und in feine Ringe schneiden. Suppe aufkochen, Quinoa mit Zwiebelringen dazugeben, bei niedriger Hitze ca. 20 Minuten kochen. (Der Quinoa muss nicht ganz durch sein, aber eher trocken, dann kann er noch mehr leckere Auflauf-Flüssigkeit aufnehmen.)

Obers, Milch, Gewürze in einen Topf geben, Knoblauch schälen, grob hacken, und dazugeben. Aufkochen, mit Salz abschmecken und vom Herd nehmen. Ca. 20 Minuten ziehen lassen.

Kraut putzen, Blätter z.B. mit Gemüseraspel oder scharfem Messer in feine Streifen schneiden. In einer Schüssel mit einer guten Prise Salz vermischen und 20 Minuten ziehen lassen.

TK-Kohlsprossen 2-3 Minuten in kochendem Salzwasser garen. Abschrecken, abseihen.

Karotten in feine Ringe (ca. 2mm) schneiden.

Backrohr auf 180 Grad Umluft vorheizen. Mittelgroße Auflaufform mit Butter einfetten. Quinoamasse einfüllen und gleichmäßig verteilen. Kraut abgießen (falls es Wasser gelassen hat) und auf Quinoa verteilen. Karottenscheiben darüber verteilen, Kohlsprossen als letzte Schicht. Milchmischung drübergießen, Käse reiben und darüber verteilen. Auf mittlerer Schiene 45 Minuten backen.

Werbeanzeigen
Saftiger Karottenkuchen glutenfrei

Saftiger Karottenkuchen glutenfrei

Karottenkuchen glutenfrei (co: Fotolia)
Ok ich geb´s zu ist ein Stockphoto, mein Kuchen ist leider ein bisserl in der Form picken geblieben…

Zutaten:
5 Eier
180g Staubzucker (das steht im Rezept, aber ist recht süß, geht sicher auch mit weniger)
60ml Öl
150g gemahlene Mandeln
100g gemahlene Haselnüsse
200g geriebene Karotten
2 TL Backpulver
1 Pkg. Vanillezucker

Für die Glasur (Wer´s mag. Ich lass das weg, macht Zusatzarbeit und hat urviele Kalorien):
250g gesiebter Staubzucker
2 EL Zitronensaft
1 EL Eiklar (!)

Zubereitung:
Backrohr auf 175Grad Ober/Unterhitze vorwärmen. Eier trennen (gleich 1 EL Eiklar abnehmen für die Glasur). Dotter mit Staubzucker cremig rühren. Öl langsam unter ständigem Rührern zufügen. Nüsse, Backpulver unterheben, Karotten einrühren. Eiklar mit Vanillezucker steif schlagen, unterheben. Kastenform mit Öl gut ausstreichen, Teig einfüllen und ca. 45 Minuten backen.

Glasur:
Kuchen auskühlen lassen aus der Form stürzen. Staubzucker, Zitronensaft und Eiklar glattrühren, über den Kuchen gießen.

aus Woman

 

erstaunlich gutes Karottencurry mit roten Linsen (4 P.)

erstaunlich gutes Karottencurry mit roten Linsen (4 P.)

co: Fotolia - xiquence

Zutaten:
2-3 gelbe Zwiebel
1 kleine rote Chilischote
750g Karotten
30g Butter oder vegane Alternative
1 TL Zucker
40g Rosinen (nicht weglassen, ev. später raussuchen!)
2 TL Currypulver
500ml Karottensaft
60g rote Linsen
50g ungeschälte Mandeln
1 Bund Petersilie
1 TL Zitronensaft
Salz
Koriandergrün zum Würzen

Basmatireis oder Papadam/Fladenbrot dazu servieren.

Zubereitung:
Zwiebel schälen und grob zerteilen. Chilischote längs halbieren, entkernen und in schmale Ringerl schneiden. Die Karotten schälen, längs halbieren und in der Mitte teilen.

Butter in einem Topf aufschäumen und Zwiebel, Chili und Karotten mit Zucker andünsten. Rosinen zugeben und Currypulver unterrühren. Mit Karottensaft aufgießen und zum Kochen bringen. Linsen untermischen und bei mittlerer Hitze im zugedeckten Topf 15 Minuten garen.

In einer Pfanne Mandeln ohne Fett rösten und grob hacken, Petersilie abzupfen, fein hacken.

Curry mit Zitronensaft und Salz abschmecken, Mandeln und Petersilie untermischen, zuletzt mit Koriander bestreuen.

(aus: Butlers, Vegetarisch – Frische Küche für jeden Tag)